Drucken

Fieber

Fieber Kleinkind

Was sollte man bei Fieber tun?

Hat das Kind Fieber, sollte man regelmäßig (3-mal täglich) die Temperatur messen und sich die Werte notieren. Bei einer leicht erhöhten Temperatur bedarf es noch keiner fiebersenkenden Maßnahmen. Erst ab einer Körpertemperatur von 39°  Celsius kann an fiebersenkende Maßnahmen gedacht werden, wenn gleichzeitig der Allgemeinzustand reduziert ist. 

Einfache Maßnahmen sind:

  • Wadenwickel
  • feuchter, lauwarmer Waschlappen auf die Stirn
  • viel trinken, damit der Körper nicht austrocknet
  • Bettwäsche, Handtücher etc. häufig wechseln

 

Wann sollte Kontakt mit dem Kinder- und Jugendarzt aufgenommen werden?

Ein Kinder- und Jugendarzt sollte unbedingt aufgesucht bzw. gerufen werden 
 

  • bei einem Kind, das jünger als drei Monate ist, sollten Eltern bereits ab einer Körpertemperatur von 38°C den Kinder- und Jugendarzt aufsuchen.
  • bei einem älteren Kind mit Temperaturen oberhalb von 39° C
  • bei Fieber, das länger als drei Tage anhält
  • bei jedem Fieber, bei dem der Allgemeinzustand des Kindes stark beeinträchtigt ist
  • wenn das Kind keine Flüssigkeit oder Nahrung mehr annimmt
  • wenn weitere Krankheitszeichen wie DurchfallErbrechenBauchschmerzen, Hautausschlag usw. hinzukommen
  • wenn ein Fieberkrampf auftritt
  • trotz wirksamer fiebersenkender Maßnahmen das Kind weiterhin deutlich beeinträchtigt ist